Los

KONTAKT:

St. Ansgarii Gemeinde
Schwachhauser Heerstr. 40
28209 Bremen

Tel.: 0421 841391-0
Fax: 0421 841391-10
st.ansgarii@ich-will-keinen-spamkirche-bremen.de

Öffnungszeiten

montags, mittwochs, donnerstags,
9.00 - 13.00 Uhr
dienstags: (nicht in den Schulferien!)
15.00 - 18.00 Uhr
freitags:10.00 - 13.00 Uhr

Pastorin
Ulrike Oetken
Telefon: 0421 / 347 82 94
Durchwahl im Gemeindehaus
Telefon: 0421 / 841391-20
Fax: 0421 / 841391-10
pastorin.oetken@kirche-bremen.de

Pastor
Benedikt Rogge
Telefon: 0421 / 6950 8183
Durchwahl im Gemeindehaus
Telefon: 0421 / 841391-32
benedikt.rogge@ich-will-keinen-spamkirche-bremen.de

Kantor
Kai Niko Henke
Telefon: 0421/343435
kantor@ich-will-keinen-spamansgarii.de

Sozialpädagogin
Sabine Gaede
Telefon: 0421/841391-30
gaede@ich-will-keinen-spamkirche-bremen.de

Diakonin
Inga Kießling
Telefon: 0421/84 13 91-31
inga.kiessling@ich-will-keinen-spamkirche-bremen.de

Sprechstunde im Gemeindehaus jeden 3. Donnerstagvon 15.00 - 16.00 Uhr 

Bankverbindung
Gemeinde St. Ansgarii
Die Sparkasse Bremen

IBAN: DE87290501010001142199

BIC: SBREDE22XXX




 

 

Neue Teamer
Teilnehmer Südtirol 2019

Konfirmandenzeit („Konfus“) erleben…

In unserer Konfirmandinnen – und Konfirmandenarbeit, kurz Konfus genannt, geht es nicht darum euch zu unterrichten, wie ihr es aus der Schule kennt. Vielmehr wollen wir uns gemeinsam auf den Weg machen, Gemeinschaft erleben und uns den Fragen nach Gott, Glauben, Kirche und uns selbst stellen.

Die Gemeinde St. Ansgarii kooperiert in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit der Gemeinde Unser Lieben Frauen und bietet gemeindeübergreifend drei Gruppen für die Konfus-Zeit an. Jede Gruppe wird von Inga Kießling – Diakonin für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen – und entweder von Pastorin Ulrike Oetken (St. Ansgarii) oder von Pastor Sebastian Renz (Unser Lieben Frauen) begleitet. Die Konfus-Zeit erstreckt sich über ein Jahr.

Folgende Gruppen werden zur Zeit angeboten:

Inselmodell: (inklusive Gruppe): Neben dem 14-tägig stattfindenden Konfirmandenunterricht (donnerstags, 16.30 Uhr bis 18.00 im Gemeindehaus St. Ansgarii-Gemeinde), gehört eine einwöchige Freizeit auf der Insel Langeoog in den Osterferien zum Programm. In der Inselgruppe stehen Inklusionsplätze für Jugendliche mit besonderem Unterstützungsbedarf zur Verfügung.

Bergmodell: Neben dem 14-tägig stattfindenden Konfirmandenunterricht (dienstags, 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Gemeindehaus Unser Lieben Frauen)  ist eine 14-tägige Freizeit nach Südtirol in den Sommerferien Bestandteil der gemeinsamen Zeit in der Berggruppe.

Die Freizeiten werden zusätzlich von einem engagierten Team von ehrenamtlichen Jugendlichen begleitet.

Anmeldung: Das Regelalter, das die Jugendlichen zur Konfirmation haben sollten, ist 14 Jahre. Mit diesem Alter ist die Religionsmündigkeit erreicht.

Die Konfirmationen werden an einem Sonntag zwischen Ostern und Pfingsten gefeiert. Die genauen Termine sowie weitere Informationen zu den unterschiedlichen Gruppen werden mit den Anmeldeunterlagen mitgeteilt. Erst nach Erhalt der Unterlagen ist in einem Anmeldezeitraum die Anmeldung möglich.

Jugendliche aus anderen Gemeinden oder ohne Gemeindeanbindung können sich über unser Gemeindebüro in die Versandliste aufnehmen lassen oder die Unterlagen anfordern, um sich ebenfalls zum Konfirmandenunterricht in Unser Lieben Frauen / St. Ansgarii anzumelden.

www.kirche-bremen.de/orte/konfiass/

 

 

Jugendliche aus ULF uns St. Ansgarii
zu Teamern und Teamerinnen ausgebildet

Im Anschluss an ihre Konfirmation haben sich 15 Jugendliche aus den Gemeinden Unser Lieben Frauen und St. Ansgarii zu TeamerInnen ausbilden lassen und haben dazu entweder am Schulungsmodell KonfiAss (Konfirmandenassistent/in) teilgenommen oder die Juleica-Ausbildung (Jugendleiter/in-Card) durchlaufen.

Qualifiziert sind die engagierten Jugendlichen nun besonders für die Mitarbeit im Konfirmandenunterricht, aber auch für die Gemeindearbeit mit Kindern. Für Pastorenteam und Diakonin sind die Jugendlichen als ehrenamtlich Mitarbeitende unverzichtbar.

Auf dem Foto (von links nach rechts) die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen: Tom Veenhuis, Constantin Willmes, Ruben Springer, Greta Jürgens, Fritjof Klingenberg, Elisa von Komorowski, Vanessa Winkelmann, Nicas Bickern, Anna Ratschow, Cornelius Kist, Carina von Komorowski sowie Diakonin Inga Kießling und Pastor Sebastian Renz.

Nicht auf dem Foto: Nils Hoppe, Theo Kolb, Franziska Nottbusch, Paula Wessendorf.

 

Konfusfahrt Sommer 2019

Zwei Wochen auf Konfusfahrt in Südtirol, 27 Konfis, sechs Teamerinnen und Teamer und als Leitung Inga Kießling und Sebastian Renz- ist das nicht ganz schön lange und auch anstrengend? Ja, das stimmt. Aber nicht nur das. Es ist auch schön, diese intensive Zeit der Gemeinschaft mit der Konfusgruppe und dem Team an einem so gastfreundlichen und schönen Ort bei Familie Mair zu haben. Unsere Tage auf der Konfusfahrt haben einen sehr geregelten Ablauf: Geweckt werden, Stundengebete vor den Mahlzeiten, Konfuseinheiten, Freizeit rund um den Pool im Garten und ein Abendabschluss strukturieren unsere Tage. Wir leben, diskutieren, spielen, singen und beten gemeinsam. Jeder Tag steht unter einem anderen Thema, zu dem wir auch in Kleingruppen mit verschiedenen Methoden arbeiten. Wandertage gibt es natürlich auch und so sammeln wir sowohl Höhenmeter, als auch die tollen Ausblicke, die man in den Bergen hat. Und schließlich feiern wir gemeinsam die Taufe von drei Konfirmanden, die sich genau dort taufen ließen. In der kleinen Dorfkirche von Nau-ders, mit dem Wasser, das wir auf den Wanderungen gesammelt haben und das
bei ca. 35 Grad im Schatten.

Inga Kießling